BREUSSMASSAGE

Unser Rücken ist wie jeder andere lebende Organismus, er ist in einem konstanten Zustand von "Stress und Erleichterung". Er braucht Nahrung, Ruhe, aber auch die richtige Menge an "Stress" in Form von aktiven Bewegungen, um ihn in Stärke und Funktion zu erhalten. Während des Tages sind unsere Wirbelsäule und besonders unsere "Bandscheiben" gestresst und sie müssen ihre Aufgabe als Stossdämpfer erfüllen, wann immer wir stehen, gehen oder sitzen. Dadurch werden die Scheiben zusammengedrückt, ein Teil der Flüssigkeit tritt aus und die Scheiben werden dünner. Während des Schlafes entspannt sich die Wirbelsäule und dehnt sich aus und die Scheiben können sich etwas regenerieren, indem sie die Flüssigkeit, die sie tagsüber verloren haben, "aufsaugen", fast wie ein trockener Schwamm, der in Wasser gelegt wird. Dieser Mechanismus wird in negativer Weise verändert, wenn unser Stoffwechsel aus verschiedenen Gründen nicht im Gleichgewicht oder beeinträchtigt ist.

Die Breuss-Massage ersetzt in einem gewissen Sinne einen gesunden Nachtschlaf durch Dehnung der Wirbelsäule und Verwendung von natürlichem Öl im Prozess. Die Scheiben werden wie der Schwamm mit Wasser versorgt. In diesem entspannten Zustand kann die Wirbelsäule auch sicher und schmerzfrei neu ausgerichtet werden. Heiltechniken helfen weiter beim Regenerationsprozess und gleichen die spinalen Energien aus, so dass Blockaden sowohl auf physischer als auch auf psychischer Ebene gelöst werden!

Jeder, der die Breuss-Massage erlebt, ist davon überzeugt, dass diese Massagetechnik einzigartig, hochwirksam und vollkommen entspannend ist.